Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Mehr Menschen pendeln nach Frankfurt
Mehr Hessen Wirtschaft Mehr Menschen pendeln nach Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 19.02.2020
Es staut sich der Verkehr. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Das waren gut 11 000 Menschen mehr als im Vorjahr, teilte die Arbeitsagentur Frankfurt am Mittwoch mit. Die meisten davon kamen demnach aus Hessen (fast 277 000). Neben München gilt Frankfurt als Pendlerhauptstadt in Deutschland.

Die meisten Pendler kommen aus dem Kreis Offenbach (rund 38 400), dem Main-Taunus- und Main-Kinzig-Kreis. Frankfurt profitiere vom Arbeitgeber Flughafen und einem guten Nahverkehrssystem, hieß es. So könnten Menschen aus dem Umland relativ schnell ihren Job erreichen.

Anzeige

Mehr als 602 000 Menschen hätten ihren beruflichen Schwerpunkt in der Stadt am Main gefunden. Nur gut 214 500 oder rund 36 Prozent der Beschäftigten wohnten und arbeiteten in Frankfurt. Verglichen mit Darmstadt (51 Prozent) und Wiesbaden (54) sei das ein geringer Anteil. Umgekehrt pendelten 2019 auch viele Menschen aus Frankfurt heraus (101 000) - rund drei Viertel davon zu einem Job in Hessen.

Die Beschäftigungssituation in Frankfurt sei robust, sagte Stephanie Krömer, Leiterin der Arbeitsagentur Frankfurt. Gerade im Baugewerbe und der öffentlichen Verwaltung sei 2020 ein Jobwachstum zu erwarten. Auch im Gastgewerbe und der Informations- und Kommunikationsbranche rechne sie mit Einstellungen.

dpa

Anzeige