Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Lufthansa legt ein Jahr nach Air-Berlin-Pleite weiter zu
Mehr Hessen Wirtschaft Lufthansa legt ein Jahr nach Air-Berlin-Pleite weiter zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 11.09.2018
Frankfurt/Main

Die Auslastung der Maschinen verbesserte sich dabei um 0,5 Prozentpunkte auf 86,4 Prozent.

Im Frachtgeschäft ging es erneut abwärts. Bei einem vergrößerten Angebot sank die Verkehrsleistung um 0,7 Prozent auf 895 Millionen Tonnenkilometer. Die Auslastung der Frachträume verschlechterte sich um 2,7 Punkte auf 63,2 Prozent.

Mitte August 2017 hatte die damals zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin nach jahrelangen Verlusten Insolvenz angemeldet. Dank eines staatlichen Massekredits hielt sie sich in den nachfolgenden Wochen zwar noch in der Luft, fuhr ihr Flugangebot aber schrittweise zurück.

Die Lufthansa konnte sich in dieser Zeit vor Nachfrage nach Flugtickets kaum retten, die Ticketpreise zogen vor allem auf innerdeutschen Strecken stark an. Später übernahm die Lufthansa 77 Flugzeuge und viele Mitarbeiter von Air Berlin.

dpa

Der Frankfurter Flughafen kommt Touristen aus China beim Einkaufen weiter entgegen. Ab sofort können Reisende aus Fernost in allen 28 Geschäften der Frankfurt Airport Retail Gruppe (FAR) per Smartphone über die chinesischen Zahldienste Alipay und WeChat bezahlen.

11.09.2018

Der Finanzierer von gewerblichen Immobilien Aareal Bank will die sich in der Abwicklung befindende Düsseldorfer Hypothekenbank übernehmen. Der Kaufpreis für das Institut, das derzeit im Eigentum des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) ist, betrage rund 162 Millionen Euro, teilte die im MDax notierte Aareal Bank am Dienstag in Wiesbaden mit.

11.09.2018

Die Auto-Zulieferer erwarten in den kommenden Jahren zusätzliche Geschäfte mit Fahrzeug-Daten. In diesem Bereich sei bis zum Jahr 2025 ein jährliches Umsatzwachstum von mehr als 15 Prozent zu erwarten, sagte der Experte des europäischen Branchenverbandes CLEPA, Frank Schlehuber, am Montag vor Eröffnung der Messe "Automechanika" (11.-15. September) in Frankfurt.

10.09.2018