Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Angebliches Hilfspaket: Lufthansa-Aktien im Aufwind
Mehr Hessen Wirtschaft Angebliches Hilfspaket: Lufthansa-Aktien im Aufwind
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 20.05.2020
Eine stillgelegte Passagiermaschine der Lufthansa auf dem Flughafen Frankfurt am Main. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Sie stiegen auf der Handelsplattform Tradegate zuletzt um 4,5 Prozent auf 8,278 Euro. Aus dem Xetra-Börsenhandel waren sie zuvor mit einem Verlust von 1,3 Prozent gegangen. Bundesregierung und Lufthansa wollten sich am Abend nicht zu dem Bericht äußern. Im Finanzministerium hieß es: "Wie üblich kommentieren wir einzelne Berichterstattung nicht."

Wie der "Spiegel" berichtet, haben sich die Spitzen der Bundesregierung darüber geeinigt, wie der Staat bei der wegen der Corona-Krise in Schieflage geratenen Fluggesellschaft einsteigen soll. Die Einigung soll dem Bericht zufolge vorsehen, dass sich der Bund mit 25 Prozent plus einer Aktie an der Lufthansa beteiligt und ihr darüber hinaus weiteres Kapital bereitstellt. Zwei Aufsichtsräte sollen demnach von der Bundesregierung besetzt werden. Insgesamt dürfte sich die Beteiligung auf neun Milliarden Euro addieren.

Anzeige

dpa

Anzeige