Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Künstliche Intelligenz soll bei Düngereinsatz helfen
Mehr Hessen Wirtschaft Künstliche Intelligenz soll bei Düngereinsatz helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 18.12.2019
Kassel/Darmstadt/Göttingen

Sie vereinbarten eine Kooperation. Im kommenden Jahr soll ein Prototyp mit Landwirten zusammen getestet werden.

Nach Angaben der Unternehmen werden Satellitenbilder mittels künstlicher Intelligenz ausgewertet. So wird anhand von Smartphone-Fotos der Versorgungszustand einer Pflanze erkannt. "Mit diesen Informationen können Landwirte und Berater die passende Düngemenge bedarfsgerecht und variabel planen und somit Wachstumsschäden an den Pflanzen verhindern", erklärten die Partner.

Dazu wird das System mit Daten trainiert. Diese entstehen der Mitteilung zufolge derzeit bei Versuchen, die K+S in Kooperation mit der Universität Göttingen macht. Die Entwicklung des Assistenten werde zudem seit 2017 von der Europäischen Weltraumagentur ESA und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) gefördert. Die Kooperation von K+S und Spacenus ist zunächst auf zwei Jahre angelegt. Zu den Kosten des Projekts gab es keine Angaben.

dpa

Opel-Chef Michael Lohscheller bewertet den Zusammenschluss des Mutterkonzerns PSA mit Fiat Chrysler positiv. Dadurch entstehe ein noch schlagkräftigerer Konzern, sagte Lohscheller am Mittwoch.

18.12.2019

Hessen will bis 2050 die Strom- und Wärmeerzeugung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien gewinnen. Der grünen Wirtschaftsminister sieht das Land in der Spur. Der Opposition geht es zu langsam.

17.12.2019

Die Bundesregierung will Betrug an der Ladenkasse eindämmen – unter anderem mit einer Bonpflicht auch bei Kleinstbeträgen. Dagegen läuft der Handel Sturm – und nun gibt es auch Zoff in der Regierung.

17.12.2019