Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Kreis darf Auto mit illegaler Abschalteinrichtung stilllegen
Mehr Hessen Wirtschaft Kreis darf Auto mit illegaler Abschalteinrichtung stilllegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 26.03.2019
Im Motorraum eines Fahrzeuges ist ein Bauteil zu sehen, in das viele verschiedene Kabel einlaufen. Quelle: Sina Schuldt/Archiv
Kassel/Gießen

Er wies die Beschwerde eines Fahrzeughalters gegen eine Verfügung des Lahn-Dill-Kreises ab. Der Autobesitzer hatte sich einer Rückrufaktion des Herstellers verweigert, bei der die illegale Software durch ein Update beseitigt werden sollte. Durch die aktive Abschaltvorrichtung und die entstehenden Emissionen ergebe sich eine Gefahr für die allgemeine Gesundheit und die Umwelt, urteilten die Kasseler Richter. Die Entscheidung ist rechtskräftig. (Aktenzeichen: 2 B 261/19)

Abschalteinrichtungen sorgen dafür, dass im Normalbetrieb auf der Straße mehr schädliche Stickoxide ausgestoßen werden als auf dem Prüfstand. Mit der Technik wollten Autohersteller gesetzliche Grenzwerte für Abgase umgehen. Das Kraftfahrtbundesamt hat diese Software als unzulässig bewertet und die Hersteller zu Nachbesserung verpflichtet. Im Zuge dessen mussten Eigentümer oder Halter von betroffenen Fahrzeugen an den Rückrufaktionen teilnehmen. Dies hatte der Fahrzeugbesitzer aus dem Lahn-Dill-Kreis nicht gemacht. Daher könne sein Fahrzeug nicht als ordnungsgemäß zugelassen angesehen werden. Zuvor hatte das Verwaltungsgerichts Gießen bereits die Stilllegung für rechtens erklärt.

dpa

Die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) ist nach dem vierten Rekordjahr in Folge mit Rückenwind ins Jahr 2019 gestartet. Die ersten Monate seien bereits "äußerst wachstumsstark" gewesen, teilte der in Familienhand befindliche Finanzvertrieb am Dienstag in Frankfurt mit.

26.03.2019

Das Angebot am Frankfurter Flughafen wächst zum neuen Sommerflugplan ab dem 31. März kaum noch. Im Vergleich zum Rekordsommer 2018 soll die Zahl der Flugbewegungen nur moderat um gut ein Prozent steigen, wie die Betreibergesellschaft Fraport am Dienstag mitteilte.

26.03.2019

Dürre und Durst lassen den Getränkeproduzenten Lichtenauer frohlocken. Der heiße Sommer hat dem Unternehmen einen Absatzrekord und eine Umsatzsteigerung beschert.

25.03.2019