Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Kein Stopp auf Baustellen: Aber Krise spürbar
Mehr Hessen Wirtschaft Kein Stopp auf Baustellen: Aber Krise spürbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 26.03.2020
Eingerüstete Wohnhäuser in einem Neubaugebiet. Quelle: picture alliance / dpa / Archivbild
Wiesbaden

Damit die Baustellen weiter laufen könnten, habe die Branche Schutzvorkehrungen getroffen und etwa Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten besorgt. Allerdings mache sich die Corona-Krise auch am Bau bemerkbar. "Wenn Personal ausfällt oder Material nicht mehr beschafft werden kann, gibt es zeitliche Verzögerungen und es entstehen natürlich auch zusätzliche Kosten", sagte Siebert. Er forderte, dass Auftraggeber weiter Projekte ausschreiben und Zahlungen rechtzeitig eintreffen müssten.

Das Bundesinnenministerium sowie das Bundesverkehrsministerium hatten zuvor in einem Erlass verfügt, dass die Arbeiten im Hoch-, Straßen- und Wasserbau trotz der Pandemie weiter gehen dürfen. Auf manchen Baustellen kommt es aber schon zu Verzögerungen. Große Baufirmen hätten Probleme, da bei Subunternehmen ausländische Arbeitskräfte fehlten, berichtete der Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB).

dpa

Die Partner im Tarifgebiet Mitte haben den von der Corona-Krise geprägten Not-Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie übernommen. Nach dem in Nordrhein-Westfalen in der vergangenen Woche ausgehandelten Kompromiss werden die Löhne für die rund 400 000 Beschäftigten der Branche in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland in diesem Jahr nicht mehr erhöht.

26.03.2020

Die Lufthansa will mehr dringend benötigten Abstand zwischen den Passagieren einführen. Ab Freitag soll auf allen Flügen ab Deutschland auch in der Economy-Klasse jeweils der Nachbarsitz freibleiben, wie das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.

26.03.2020

Wegen der Corona-Krise hat die Frankfurter Messegesellschaft nun auch die für Ende Juni geplante Konsumgüterschau "Tendence" abgesagt. Teile des Sortiments sollen den Fachkunden auf der "Nordstil" in Hamburg gezeigt werden, die vom 25. bis zum 27. Juli geplant ist.

Man habe vergeblich versucht, die Veranstaltung doch noch stattfinden zu lassen, erklärte das Unternehmen am Donnerstag.

26.03.2020