Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Integration von Flüchtlingen in Arbeitsmarkt kommt voran
Mehr Hessen Wirtschaft Integration von Flüchtlingen in Arbeitsmarkt kommt voran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 16.03.2018
Frankfurt/Main

"Ein Drittel der Wegstrecke haben wir zurückgelegt."

Nach gemeinsamer Beobachtung von Wirtschaft und Arbeitsagentur würden Flüchtlingen zunehmend Lücken auf dem heimischen Arbeitsmarkt schließen. Vor allem das Handwerk könne sich über eine sichtbare Verringerung des Fachkräftemangels freuen: Jeder zehnte aktuelle oder angehende Auszubildende im hessischen Handwerk habe einen Fluchthintergrund.

"Das Ziel bleibt, alles zu tun, um Geflüchteten den Weg zu einem existenzsichernden Einkommen zu ebnen und damit längerfristig die Sozialkassen zu entlasten", bekräftigte Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit. Nach Angaben der Behörde sind derzeit etwa 38 000 Flüchtlinge in Hessen als arbeitssuchend oder arbeitslos gemeldet.

dpa

Die Siemens-Medizintechniktochter Healthineers ist am Freitag mit Kursgewinnen an der Börse gestartet. Der erste Xetra-Kurs von 29,10 Euro lag knapp 4 Prozent über dem Ausgabepreis von 28 Euro.

16.03.2018

Die Deutsche Bank ist 2017 tiefer in die roten Zahlen gerutscht als zunächst angenommen. Im testierten Jahresabschluss, der am Freitag veröffentlicht wurde, weist der Frankfurter Dax-Konzern 735 Millionen Euro Verlust aus.

16.03.2018

Der Frankfurter Flughafen-Betreiber Fraport zieht heute die Bilanz eines bewegten Geschäftsjahres. 2017 hat der MDax-Konzern 14 griechische Regionalflughäfen und zwei Airports in Brasilien übernommen, während an der Heimatbasis Frankfurt ein kräftiger Streit mit dem Hauptkunden Lufthansa befriedet werden musste.

16.03.2018