Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Inflationsrate sinkt im Mai auf 1,4 Prozent
Mehr Hessen Wirtschaft Inflationsrate sinkt im Mai auf 1,4 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:59 31.05.2019
Anzeige
Wiesbaden

Im Osterreisemonat April hatten neben höheren Energiekosten vor allem gestiegene Preise für Pauschalreisen die Inflationsrate auf 1,8 Prozent getrieben. Von April auf Mai kletterten die Verbraucherpreise um 0,4 Prozent.

Für Energie mussten Verbraucher im Mai im Vergleich zum Vorjahresmonat 3,6 Prozent mehr zahlen. Vor allem Kraftstoffe verteuerten sich deutlich um 5,4 Prozent. Strom und Heizöl kosteten binnen Jahresfrist 2,5 beziehungsweise 2,1 Prozent mehr. Ohne Berücksichtigung der gesamten Energie hätte die Inflationsrate im Mai bei 1,2 Prozent gelegen.

Anzeige

Nahrungsmittel verteuerten sich insgesamt unterdurchschnittlich um 0,8 Prozent. Tiefer ins Portemonnaie greifen mussten Verbraucher vor allem für Gemüse (plus 9,1 Prozent). Deutlich günstiger als im Vorjahresmonat war hingegen Obst (plus 8,3 Prozent).

Mieter mussten netto 1,7 Prozent mehr zahlen als im Vorjahresmonat.

dpa