Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Inflationsrate in Hessen bleibt im März bei 1,1 Prozent
Mehr Hessen Wirtschaft Inflationsrate in Hessen bleibt im März bei 1,1 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 28.03.2019
Wiesbaden

Im Januar hatte die jährliche Teuerungsrate 0,9 Prozent betragen. Von Februar auf März 2019 stieg das Niveau der Verbraucherpreise um 0,5 Prozent.

Für Wohnungsmieten mussten Verbraucher in Hessen im März des laufenden Jahres 1,6 Prozent mehr bezahlen als ein Jahr zuvor. Die Energiepreise legten nach Angaben der Statistiker im Jahresvergleich um 3,4 Prozent zu. Heizöl etwa wurde im Vergleich zum März 2018 um 12,8 Prozent teurer. Die Preise für Kraftstoffe zogen um 3,1 Prozent an, Strom verteuerte sich um 2,4 Prozent.

Nahrungsmittel waren den Angaben zufolge in Summe um 0,8 Prozent teurer als vor einem Jahr, vor allem für Gemüse (plus 9,7 Prozent) mussten Verbraucher mehr zahlen. Obst wurde günstiger (minus 6,1 Prozent).

dpa

Condor-Chef Ralf Teckentrup kann sich eine Übernahme seiner Fluggesellschaft durch den europäischen Marktführer Lufthansa vorstellen. Die Idee könne er nachvollziehen, sagte der Chef der zum britischen Touristikkonzern Thomas Cook gehörenden Fluggesellschaft dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben).

28.03.2019

Für kleine Aufmerksamkeiten, die Apotheker ihren Kunden beim Einlösen von Rezepten mitgeben, gelten künftig möglicherweise strengere Beschränkungen als bisher.

28.03.2019

Konkurrenz aus Asien hat dem nordhessischen Solarkonzern SMA wie erwartet einen hohen Verlust im vergangenen Jahr beschert. Das Unternehmen mit Sitz in Niestetal bei Kassel machte ein Minus von 175,5 Millionen Euro, 2017 waren es noch 30,1 Millionen Euro Gewinn gewesen.

28.03.2019