Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Inflation in Hessen zieht leicht an
Mehr Hessen Wirtschaft Inflation in Hessen zieht leicht an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 27.06.2019
Anzeige
Wiesbaden

Im Mai hatte die Inflationsrate noch bei 1,4 Prozent gelegen, im April waren es 1,8 Prozent. Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Verbraucherpreise im Juni um 0,1 Prozent.

Deutlich mehr mussten Urlauber zu Beginn der Sommerreisesaison für Pauschalreisen zahlen. Diese verteuerten sich binnen Jahresfrist um 6,1 Prozent. Auch für die Kaltmiete, für die private Haushalte einen großen Teil ihrer Konsumausgaben aufwenden, mussten die Hessen im Schnitt tiefer in die Tasche greifen als im Juni 2018 (plus 1,6 Prozent).

Anzeige

Der Preisauftrieb bei Energie verlangsamte sich (plus 1,4 Prozent). Heizöl und Gas verbilligten sich gegenüber dem Vorjahr, Strom und Sprit kosteten dagegen mehr.

Die Preise für Nahrungsmittel stiegen um 1,2 Prozent. Deutlich teurer als im Juni 2018 war den Angaben zufolge Gemüse (plus 9,4 Prozent). Butter verbilligte sich dagegen um 12,7 Prozent, auch Obst, Molkereiprodukte und Eier waren günstiger als im Vorjahresmonat.

dpa

Anzeige