Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Inflation im Oktober unverändert bei 1,2 Prozent
Mehr Hessen Wirtschaft Inflation im Oktober unverändert bei 1,2 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 30.10.2019
Ein elektronisches Preisschild in einem Supermarkt. Quelle: Marius Becker/dpa
Wiesbaden

Gegenüber dem Vormonat stiegen die Verbraucherpreise leicht um 0,1 Prozent.

Billiger als vor einem Jahr war Energie. Insgesamt sanken die Energiepreise um 2,6 Prozent. Deutlich weniger als im Oktober 2018 mussten Verbraucher für Heizöl (minus 16,3 Prozent) und für Treibstoff (minus 7,2 Prozent) zahlen. Strom und Erdgas wurden hingegen etwas teurer. Ohne Berücksichtigung der Energiepreise hätte die Inflationsrate im Oktober den Angaben zufolge bei 1,5 Prozent gelegen.

Tiefer ins Portemonnaie greifen als im Vorjahresmonat mussten die Menschen für Nahrungsmittel (plus 1,6 Prozent). Teurer wurden insbesondere Fleisch und Fleischwaren (plus 6,2 Prozent), Brot und Getreideerzeugnisse (plus 3,4 Prozent) sowie Obst (plus 2,5 Prozent).

dpa

In Hessen sinkt die Zahl der Arbeitslosen kaum noch. Nach Einschätzung der Arbeitsagentur deutet die Stagnation im Oktober auf eine schwächere konjunkturelle Entwicklung in den kommenden Monaten hin.

30.10.2019

Der italienisch-amerikanische Automobilhersteller Fiat Chrysler (FCA) hat Gespräche mit dem französischem Opel-Mutterkonzern PSA über einen möglichen Zusammenschluss bestätigt.

30.10.2019

Die Deutsche Bank hat wegen ihres teuren Konzernumbaus auch im dritten Quartal herbe Verluste verbucht. Unter dem Strich entfiel auf die Aktionäre ein Fehlbetrag von 942 Millionen Euro, wie der Dax-Konzern am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

30.10.2019