Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Ikea kauft bundesweit gebrauchte Möbel zurück
Mehr Hessen Wirtschaft Ikea kauft bundesweit gebrauchte Möbel zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:10 08.07.2019
Das Logo von Ikea-Einrichtungshaus hängt an einem Einrichtungshaus der schwedischen Möbelkette. Quelle: Peter Gercke/Archiv
Hofheim am Taunus

Ein seit September laufender Rückkauf-Test in fünf Häusern sei gut verlaufen. Die Second-Hand-Möbel werden zusammen mit Ausstellungstücken und Retouren in der "Fundgrube" weiterverkauft.

Für den Rückkauf akzeptiert Ikea nur Möbel in gutem Zustand. Kunden können über die Website prüfen, ob ihr Artikel in Frage kommt und welchen Preis sie erwarten können. In der Fundgrube sind die Möbel laut Unternehmen zum Rückkaufpreis plus Mehrwertsteuer erhältlich.

Beim Test seien vor allem Klassiker wie das Billy-Regal, Kommoden und Kleinmöbel wie Stühle beliebt gewesen. Die meisten Produkte hätten innerhalb von zwei Tagen einen neuen Besitzer gefunden. Besonders groß sei das Interesse in Berlin gewesen. Wie viele Möbel während der Testphase zurückgekauft wurden, gab das Unternehmen nicht preis.

dpa

Die Pläne der Deutschen Bank mit einem Radikalumbau und der Streichung Tausender Jobs sind an der Börse zunächst positiv aufgenommen worden. Die Aktien setzten ihren jüngsten Erholungskurs am Morgen mit plus 3,9 Prozent auf 7,45 Euro fort.

08.07.2019

Deutschlands größter Krankenhausbetreiber Fresenius baut seine Telemedizin-Dienste für Patienten aus. Der Dax-Konzern habe angefangen, hierzulande einen Beratungsdienst über die Gemeinschaftsfirma Helios Dialogue einzuführen, sagte Fresenius-Vorstand Francesco De Meo der Deutschen Presse-Agentur.

08.07.2019

Hessens Landwirte stehen teils kurz vor der Ernte und können eines jetzt nicht gebrauchen: Hagel. Das wäre gerade für den Raps schlecht, sagte Bernd Weber, der Sprecher des hessischen Bauernverbandes.

08.07.2019