Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft IGL: Dritte Gewerkschaft für Flugbegleiter
Mehr Hessen Wirtschaft IGL: Dritte Gewerkschaft für Flugbegleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:34 19.08.2019
Frankfurt/Main

Man wolle eine "durchsetzungsfähige und solidarische Interessensvertretung im Luftverkehr" organisieren, heißt es in einer Mitteilung vom Montag.

Die Bereichsgründung zielt auf enttäuschte Mitglieder der Ufo, die sich seit Monaten in einer Führungskrise befindet. Im Streit mit dem früheren Ufo-Chef Nicoley Baublies sind auch einige Ufo-Funktionäre zur IGL abgewandert und bauen nun dort eine Konkurrenz-Organisation auf. Die Neugründung sei dringend notwendig, um "die Handlungsfähigkeit der Kabine" wiederherzustellen, heißt es in der Mitteilung.

Für neue Gewerkschaften ist es allerdings immer problematisch, von den Arbeitgebern als tariffähig anerkannt zu werden. Nach den Worten ihres Vize-Vorsitzenden Daniel Wollenberg will die IGL die Interessen von Technikern, Logistikern und Flugbegleitern bei der Lufthansa bündeln und das Unternehmen dann zu Verhandlungen bewegen. Baublies selbst hatte die IGL 2015 als gewerkschaftliche Dachorganisation gegründet, die auch bei anderen Luftfahrtfirmen um Mitglieder wirbt. Im vergangenen Jahr trennten sich IGL und UFO.

dpa

Die Lufthansa eröffnet ihren Kunden einen Weg, bereits heute die Klimafolgen ihrer Flüge größtenteils mit nachhaltigem Treibstoff zu kompensieren. Über die neue Plattform "Compensaid" wird dem Passagier angeboten, die für ihn bei seinem Flug benötigte Kerosinmenge aus nachhaltigen Rohstoffen einzukaufen.

19.08.2019

Nach gut zwei Jahren im Amt zieht der Chef der ING Deutschland eine positive Bilanz. Doch Nick Jue ist ehrgeizig - und muss nun einsehen, dass manches doch mehr Zeit braucht.

18.08.2019

Die Sanierung des Autobauers Opel durch den neuen Eigentümer PSA wird nach Einschätzung des Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer noch tausende weitere Jobs kosten.

17.08.2019