Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Hessens Wirtschaft schrumpft im Corona-Jahr um 5,6 Prozent
Mehr Hessen Wirtschaft Hessens Wirtschaft schrumpft im Corona-Jahr um 5,6 Prozent
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 30.03.2021
Bauarbeiter bauen bei Sonnenaufgang an einem Wohnhaus.
Bauarbeiter bauen bei Sonnenaufgang an einem Wohnhaus. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden

Bundesweit ging das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im gleichen Zeitraum um 4,9 Prozent zurück.

Als BIP wird die Summe aller produzierten Waren und Dienstleistungen bezeichnet. Die Zahlen sind noch vorläufig. 2019 hatte das Wirtschaftswachstum in Hessen noch plus 1,0 Prozent und im Bund plus 0,6 Prozent betragen.

"In den Ergebnissen spiegeln sich die ökonomischen Folgen der Corona-Pandemie deutlich wider", erläuterten die Statistiker. Den größten Einfluss auf den Rückstand Hessens gegenüber dem Bund habe der Bereich "Handel, Verkehr, Gastgewerbe, Information und Kommunikation" gehabt. Mit minus 8,8 Prozent sei die Entwicklung deutlich schwächer als im Bund gewesen (minus 4,9 Prozent). "Maßgeblich war hier der massive Einbruch in der Luftfahrt", hieß es.

Das BIP im Jahr 2020 wurde den Angaben zufolge von 3,491 Millionen Erwerbstätigen erwirtschaftet, die in Hessen ihren Arbeitsplatz hatten. Das waren 1,1 Prozent weniger als im Vorjahr (Deutschland: minus 1,1 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:210330-99-25494/2

dpa