Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Hessen tauschen weniger D-Mark-Bestände bei Bundesbank um
Mehr Hessen Wirtschaft Hessen tauschen weniger D-Mark-Bestände bei Bundesbank um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 16.12.2020
D-Mark-Geldscheine und Münzen.
D-Mark-Geldscheine und Münzen. Quelle: Bernd Wüstneck/zb/dpa/Archivbild
Anzeige
Mainz/Frankfurt

Im Vergleichszeitraum 2019 waren von Januar bis einschließlich November in Hessen Scheine und Münzen im Nennwert von gut 5,2 Millionen D-Mark umgetauscht worden.

Zwar hat der Euro seit dem 1. Januar 2002 die nationale Währung abgelöst. Immer wieder jedoch entdecken Verbraucherinnen und Verbraucher alte D-Mark-Bestände per Zufall: versteckt in Schubladen, im Keller, in Büchern oder gar vergraben im Garten.

Anders als die Zentralbanken in vielen anderen Euroländern tauscht die Bundesbank die alten Scheine und Münzen unbefristet um. Der damals festgelegte Wechselkurs gilt unverändert: Einen Euro bekommt man für 1,95583 D-Mark.

Noch immer sind D-Mark-Bestände im Milliardenwert im Umlauf: Ende November 2020 waren nach Angaben der Bundesbank Scheine und Münzen im Gesamtwert von 12,4 Milliarden Mark (6,34 Mrd Euro) noch nicht umgetauscht. Die Währungshüter rechnen damit, dass ein Teil davon nie zurückgegeben wird - unter anderem deshalb, weil Sammler sich alte Scheine und Münzen gesichert haben.

dpa