Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Großer Andrang: Arbeitsagenturen verlängern Hotlines
Mehr Hessen Wirtschaft Großer Andrang: Arbeitsagenturen verlängern Hotlines
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 23.03.2020
Ein Mann geht an dem Logo der Agentur für Arbeit vorbei. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Bisher konnten sich Menschen von 8 bis 16 Uhr telefonisch an die Stellen wenden. Alternativ stünden die Online-Angebote zu Anmeldungen für Arbeitslosengeld oder Arbeitsgesuche zur Verfügung, hieß es am Montag.

In der Corona-Krise sehen sich die Arbeitsagenturen einem riesigen telefonischen Andrang gegenüber. Die Regionaldirektion Hessen sprach jüngst von einem verzehnfachten Aufkommen bei den Hotlines. Die Arbeitsagenturen und Jobcenter haben als Vorsichtsmaßnahmen gegen das Coronavirus für den Publikumsverkehr geschlossen und sind nur in Notfällen für den persönlichen Kontakt geöffnet.

Anzeige

Die Menschen müssten aber keine Nachteile oder Sanktionen befürchten, hatte die Regionaldirektion betont. Auch Arbeitslosengeld werde weiter ausbezahlt. Die Behörde sah sich zuletzt mit Tausenden Anfragen zu Kurzarbeitergeld binnen weniger Tage konfrontiert und hatte personell aufgerüstet.

dpa

Anzeige