Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Gleichstromleitung "Ultranet": Streckenführung festgelegt
Mehr Hessen Wirtschaft Gleichstromleitung "Ultranet": Streckenführung festgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 21.01.2019
Die Luftaufnahme zeigt eine Hochspannungsleitung, die den Ort Urbar überquert und ins Rheintal führt. Quelle: Thomas Frey/Archiv
Frankfurt/Main/Bonn

Die Strecke verlaufe weitgehend entlang bestehender Stromleitungen über Pfungstadt, Bürstadt und Lampertheim.

Die Hochspannungs-Gleichstromverbindung "Ultranet" verläuft 340 Kilometer lang von Osterath in Nordrhein-Westfalen nach Philippsburg in Baden-Württemberg. Sie soll an der Küste produzierten Windstrom in den Süden Deutschlands transportieren. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2023 geplant. Bis dahin muss die Bundesnetzagentur aber erst noch weitere vier Abschnitte genehmigen.

In Hessen steht nun ein Planfeststellungsverfahren an. Dabei wird der genaue Verlauf der Strecke festgelegt. Bevor die Bundesnetzagentur ihre Entscheidung fällte, hatte sie öffentliche Antragskonferenzen in Mainz und Bingen sowie einen Erörterungstermin in Worms durchgeführt. Dabei waren Einwände von Bevölkerung und Behören erörtert worden.

dpa

Eine neue, in Hessen entwickelte Methode erlaubt die Schlachtung von Rindern ohne Tiertransporte und damit ohne zusätzlichen Stress für die Tiere. Dabei kommt der Schlachter mit einem eigens dafür entwickelten Schlachtanhänger auf den Hof.

21.01.2019

Die Gewerkschaft IG Metall ist im vergangenen Jahr auch im Bezirk Mitte gewachsen. Die Zahl der Mitglieder stieg im Vergleich zum Jahr davor um 1570 auf 316 599 Männer und Frauen, wie Bezirkschef Jörg Köhlinger am Montag in Frankfurt mitteilte.

21.01.2019

Die geplante Verlängerung der Mietpreisbremse in Hessen verzögert sich. An diesem Montag werde das Kabinett die Anhörung von Verbänden etwa aus der Immobilienbranche einleiten, teilte das Wirtschaftsministerium in Wiesbaden mit.

21.01.2019