Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Gewerbesteuereinnahmen steigen in Hessen
Mehr Hessen Wirtschaft Gewerbesteuereinnahmen steigen in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 28.08.2019
Briefkasten eines Finanzamtes. Quelle: Armin Weigel/Archivbild
Wiesbaden

Frankfurt habe als einzige der fünf kreisfreien Städte in den ersten sechs Monaten Steuermehreinnahmen von 196 Millionen Euro (plus rund 23 Prozent) eingefahren. Mit über einer Milliarde Euro erreichte die Main-Metropole damit nach Angaben der Statistiker 37 Prozent der gesamten Steuersumme im Land.

Die Gewerbesteuereinnahmen der übrigen vier kreisfreien Städte seien dagegen im Jahresvergleich insgesamt um 29 Millionen Euro oder 7,9 Prozent zurückgegangen. Die 418 kreisangehörigen Gemeinden hätten ein Plus von 177 Millionen Euro (14 Prozent) im ersten Halbjahr des laufenden Jahres verzeichnet, teilten die Statistiker mit.

dpa

Das Baukindergeld soll den Wohnungs- und Hausbau fördern. Doch viele nutzen die Förderung nur zum Kauf von bestehenden Eigenheimen. Vor allem in Städten wird nur wenig gebaut.

28.08.2019

Der Schweißtechnik-Spezialist Carl Cloos GmbH aus dem mittelhessischen Haiger wird von einem chinesischen Konkurrenten übernommen. Mit der Estun-Gruppe habe man den perfekten Partner für die strategische Expansion gefunden und künftiges Wachstum nachhaltig gesichert, erklärte das Unternehmen am Mittwoch in einer Mitteilung.

28.08.2019

Die Dekabank will nach einem Einbruch 2018 in diesem Jahr wieder mehr Fonds und Zertifikate verkaufen. "Wir liegen per Ende Juli bei einer Nettovertriebsleistung in Höhe von 8,4 Milliarden Euro", sagte der Vorstandsvorsitzende des Wertpapierhauses der Sparkassen, Michael Rüdiger, laut Redetext am Dienstagabend in Frankfurt.

28.08.2019