Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Friseure zufrieden mit Neustart nach Lockdown
Mehr Hessen Wirtschaft Friseure zufrieden mit Neustart nach Lockdown
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:55 15.03.2021
Ein Schild mit der Aufschrift «Open» hängt in einem Friseursalon.
Ein Schild mit der Aufschrift «Open» hängt in einem Friseursalon. Quelle: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

"Alle sind insgesamt etwas gelassener als nach dem ersten Lockdown."

Da die Vorlaufzeit bis zur Wiedereröffnung Anfang März diesmal länger gewesen sei, seien die Tage vor der Öffnung aber stressiger gewesen. "Da war der Run auf die Telefone groß", sagte Liebau. Wegen der neuen Corona-Regeln hätten einige Friseure in Hessen sich neu organisieren müssen. Gerade die Testpflicht für Dienstleistungen, bei denen keine Maske getragen werden könne, sei mit mehr Aufwand verbunden, sagte Liebau. "Da braucht der Friseursalon natürlich auch eine Teststrategie für seine Mitarbeiter."

Die Kunden seien froh, wieder in die Salons kommen zu dürfen. "Am meisten hören wir den Satz "Schneiden Sie viel ab!"", sagte Liebau. "Wir erkennen unsere Kunden schon noch wieder, aber nach zehn Wochen Lockdown habe die meisten sehr lange Haare." Viele Kunden würden bei ihrem Besuch vor Ort direkt einen Folgetermin ausmachen.

Wegen der Pandemie seien die Preise bereits im vergangenen Jahr gestiegen, teilte Liebau mit. Die Anschaffung von Desinfektionsmittel, Trennwänden oder Luftreinigern seien nur einige Faktoren, die die Kosten steigerten. Im Januar 2021 sei zudem eine neue Stufe des 2018 abgeschlossenen Tarifvertrags in Kraft getreten, wodurch der Lohn der Mitarbeiter gestiegen sei. Auch das zeige sich durch leicht erhöhte Preisen, vor allem für zeitintensive Dienstleistungen. "Diese Preiserhöhung hätte es aber auch ohne Corona gegeben", sagte Liebau. "Die Steigerung war allerdings sehr individuell und von Salon zu Salon unterschiedlich."

© dpa-infocom, dpa:210315-99-824166/2

dpa