Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Frankfurt sieht sich bereit für neue IAA
Mehr Hessen Wirtschaft Frankfurt sieht sich bereit für neue IAA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 22.11.2019
Blick auf das Gelände der Frankfurter Messe. Quelle: Jens Kalaene/zb/dpa/Archivbild
Berlin/Frankfurt

Hier sind bereits alle Formen der modernen Mobilität vertreten", sagte der städtische Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Neben dem Messegelände habe die Stadt zahlreiche urbane Orte zu bieten, die sich für Veranstaltungen der IAA eigneten. Frank nannte das Mainufer, das Stadion und große innerstädtische Plätze. Als Trumpf sieht der Dezernent zudem den größten deutschen Flughafen, in dessen Nähe auch die Forschungseinrichtung "House of Logistics and Mobility" (Holm) angesiedelt ist. Es habe besonderen Reiz, hier gemeinsam mit der Industrie über die Mobilitätsideen für die Zukunft nachzudenken.

Die IAA Pkw findet seit 1951 in Frankfurt statt. Nach 35 Ausgaben und zuletzt sinkendem Interesse von Besuchern und Ausstellern hat der veranstaltende Verband der Automobilindustrie (VDA) ein neues Konzept für die IAA erarbeitet und den Standort für die nächste Ausgabe im Jahr 2021 neu ausgeschrieben. Frankfurt konkurriert bislang mit fünf anderen Kommunen.

dpa

2019 ist die IAA in Frankfurt bei Besuchern und Veranstaltern gleichermaßen durchgefallen. Mit einer bundesweiten Ausschreibung nimmt der Verband der Automobilindustrie einen neuen Anlauf.

22.11.2019

In Hessen müssen sich Pendler wegen des Busfahrer-Streiks auch am Freitag auf Verzögerungen einstellen. Weil bislang kein verhandelbares Angebot von Arbeitgeberseite vorläge, würden die Fahrer privater Busunternehmen weiterstreiken, sagte Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel am Morgen der Deutschen Presse-Agentur.

22.11.2019

Pendler in Hessen müssen wohl auch am Freitag vielerorts auf den Bus verzichten: Die Fahrer privater Busunternehmen würden weiterstreiken, sofern nicht im Laufe des Nachmittags noch ein neues Angebot der Arbeitgeberseite komme, sagte Verdi-Verhandlungsführer Jochen Koppel am Donnerstag auf dpa-Anfrage.

21.11.2019