Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Andrang am Flughafen Frankfurt geringer als zu Ferienbeginn
Mehr Hessen Wirtschaft Andrang am Flughafen Frankfurt geringer als zu Ferienbeginn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 16.04.2019
Eine Boeing 747 landet im letzten Licht der untergehenden Sonne auf dem Flughafen Frankfurt. Quelle: Boris Roessler/Archivbild
Frankfurt/Main

Das liegt bereits deutlich unter dem Wert vom vergangenen Freitag, als 225 000 Passagiere das größte deutsche Luftverkehrs-Drehkreuz nutzten.

Am Karfreitag und Ostersamstag erwartet die Behörde, die mit Hilfe privater Sicherheitsdienstleister die Passagier- und Handgepäckskontrollen organisiert, 202 500 beziehungsweise 206 000 Fluggäste und hat sich entsprechend darauf eingerichtet. "Wir erwarten keine größeren Probleme", sagte der Sprecher.

Am Ostersonntag dürfte dann mit 197 000 Passagieren fast so etwas wie österliche Ruhe einkehren. In diesem Jahr soll die Passagierzahl am Frankfurter Flughafen an mehr als 200 Tagen die Marke von 200 000 Fluggästen überschreiten.

dpa

Was Passagiere freut, macht der Lufthansa das Geschäft schwerer. Neben teurem Kerosin sind niedrige Ticketpreise der Hauptgrund für ein schwaches erstes Quartal des Luftverkehrskonzerns.

16.04.2019

Das Zinsportal Weltsparen dringt in den Markt für Firmenkunden von Banken vor. Gemeinsam mit der Commerzbank baue man eine Plattform auf, über die Unternehmen aus verschiedenen Zinsangeboten für Termingelder wählen können, teilte das Berliner Finanz-Start-up Raisin am Dienstag mit, zu dem Weltsparen gehört.

16.04.2019

Die Lufthansa schiebt ihr historisches Oldtimer-Flugzeug Ju 52 ins Museum. Die 83 Jahre alte Maschine mit der historischen Kennung D-AQUI wird nicht wieder abheben und soll in einem noch nicht genannten Museum der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, wie der Dax-Konzern am Montag in Frankfurt bekanntgab.

15.04.2019