Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Flughafen warnt vor langen Wartezeiten zu Weihnachten
Mehr Hessen Wirtschaft Flughafen warnt vor langen Wartezeiten zu Weihnachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 12.12.2019
Im Terminal 2 des Frankfurter Flughafens herrscht Hochbetrieb. Quelle: Thomas Frey/dpa
Frankfurt/Main

Außerdem solle möglichst wenig Handgepäck mitgeführt und das automatische Check-In genutzt werden, teilte der Flughafenbetreiber am Donnerstag mit. Bereits ab Mittwoch, dem 18. Dezember, werde mit einem besonders hohen Passagieraufkommen gerechnet.

Die beiden Passagier-Terminals am größten deutschen Flughafen gelten bereits seit Jahren als überlastet. Ein drittes Terminal ist im Bau. Wegen räumlicher Enge und veralteter Technik sind die 179 Kontrollspuren deutlich langsamer als an anderen Flughäfen. Eine neue Halle mit sieben weiteren Spuren steht wegen Bauarbeiten den Winter über nicht zur Verfügung.

Fraport und der Hauptflughafennutzer Lufthansa fordern seit Jahren eine Reform der Zuständigkeiten und den Einsatz leistungsfähigerer Durchleuchtungsgeräte. Diese sind aber bislang für die zuständige Bundespolizei nicht zugelassen.

dpa

An den bundesweiten Arbeitsniederlegungen bei Kaufhof beteiligen sich auch Beschäftigte in Hessen. Laut Ankündigung der Gewerkschaft Verdi werden am Donnerstag insgesamt sechs Kaufhof-Filialen in den Städten Frankfurt, Sulzbach, Hanau, Kassel, Darmstadt und Wiesbaden bestreikt.

12.12.2019

Im Tarifkonflikt zwischen Lufthansa und der Kabinengewerkschaft Ufo bekommen nun die beiden Schlichter das Wort. Der SPD-Politiker Matthias Platzeck und der Ex-Arbeitsagentur-Chef Frank-Jürgen Weise haben die Parteien für den 18. Dezember zu einem ersten Schlichtungsgespräch eingeladen, wie beide Seiten am Mittwoch in Frankfurt bestätigten.

11.12.2019

Fahrverbote sind für Besitzer alter Diesel ein Ärgernis. Nachdem Frankfurt nach einem Urteil nun erst einmal Zeit gewonnen hat, gibt es sie hessenweit nur in Darmstadt. Und hier blieben sie auch im kommenden Jahr auf zwei Straßen erhalten.

11.12.2019