Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Ferienflieger Condor entlässt 170 Verwaltungsangestellte
Mehr Hessen Wirtschaft Ferienflieger Condor entlässt 170 Verwaltungsangestellte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 17.12.2019
Eine Condor-Maschine steht am Flughafen. Quelle: Marcel Kusch/dpa/Archivbild
Frankfurt/Main

Dies könne zum Teil sozialverträglich und ohne Kündigungen vollzogen werden. Den übrigen Betroffenen biete man an, sich sechs Monate lang in einer Transfergesellschaft auf die nächsten beruflichen Schritte vorzubereiten. Zuvor hatte die "Bild-Zeitung" darüber berichtet.

Die Fluggesellschaft befindet sich in einem so genannten Schutzschirmverfahren. Dort kann sie sich leichter von bisherigen Vertragspartnern wie auch von Personal trennen, um für künftige Investoren attraktiver zu werden. Das Frankfurter Unternehmen war in die Pleite des britischen Mutterkonzerns Thomas Cook hineingezogen worden, hat aber in den vergangenen Jahren meist Gewinne eingeflogen. Airline-Chef Ralf Teckentrup will das Unternehmen möglichst als Ganzes erhalten. Derzeit wird die Gesellschaft mit einem Überbrückungskredit der staatlichen KfW-Bank über 380 Millionen Euro in der Luft gehalten.

Die nun zur Entlassung stehenden Mitarbeiter hätten zum Teil Aufgaben für die gesamte Thomas-Cook-Group erledigt, was nun nicht mehr notwendig sei, hieß es. Auch seien einzelne Arbeitsbereiche effizienter gestaltet worden. "Das ist eine schwierige Entscheidung, die notwendig ist, um die Zukunft von Condor und damit aller verbleibenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sichern", sagte der Sprecher. Entscheidungen zum fliegenden Personal gebe es noch nicht. Man sei mit den Gewerkschaften in sehr guten Gesprächen über die künftigen Konditionen.

dpa

Das Unternehmen Buderus Edelstahl im mittelhessischen Wetzlar steht angesichts eines schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes offenbar vor einem Jobabbau. Einzelne Maßnahmen sollen am Mittwoch bei einer Aufsichtsratsitzung diskutiert und voraussichtlich auch beschlossen werden, wie ein Sprecher der österreichischen Mutter Voestalpine am Dienstag in Linz sagte.

17.12.2019

Die Bedeutung der erneuerbaren Energien in Hessen steigt weiter an. Knapp 25 Prozent des verbrauchten Stroms stamme mittlerweile von erneuerbaren Energien aus dem Land, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Dienstag in Wiesbaden.

17.12.2019

Der Lufthansa-Ableger Sunexpress rechnet nach dem Produktionsstopp des Unglücksflugzeugs Boeing 737 Max nicht mit großen Auswirkungen auf seinen Flugplan. Man habe in den vergangenen Wochen "an alternativen Szenarien gearbeitet, um sicherzustellen, dass wir unsere Kunden an ihre Zielorte im Sommer bringen können", sagte eine Sprecherin am Dienstag in Frankfurt.

17.12.2019