Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Entsorgungsanlagen: 140 000 Tonnen Abfälle aus dem Ausland
Mehr Hessen Wirtschaft Entsorgungsanlagen: 140 000 Tonnen Abfälle aus dem Ausland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 21.11.2018
Elektroschrott liegt in einer Halle einer Recyclingfirma. Foto: Marcel Kusch/Archiv
Wiesbaden

International gefragt seien besonders Deponiekapazitäten für Bau- und Abbruchabfälle, die als gefährlich eingestuft würden. Drei Viertel dieser Abfälle stammten den Angaben zufolge aus der Europäischen Union.

Gemessen am Gesamtumfang der in Hessen verwerteten und beseitigen Mengen machen Abfälle aus dem Ausland zwei Prozent aus. Die Statistiker haben für ihre Analyse die Jahre 2008 bis 2016 ausgewertet.

dpa

Die Stadt Frankfurt trifft erste Vorbereitungen auf das drohende Diesel-Fahrverbot. Zwar müssten zunächst zwei Entscheidungen des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs in Kassel (VGH) abgewartet werden, sagte ein Sprecher des Verkehrsdezernats am Mittwoch.

21.11.2018

Weil er mit den gewohnten Möbelhäusern kaum noch wachsen kann, baut der Ikea-Mutterkonzern Ingka um. Neben dem Ausbau der Online- und Service-Angebote sollen neue innerstädtische Einrichtungshausformate aufgebaut werden, wie das Unternehmen am Mittwoch ankündigte.

21.11.2018

Die Dekabank sieht sich trotz eines Einbruchs beim Fondsabsatz auf gutem Weg zu einer Gewinnsteigerung im Jubiläumsjahr 2018. "Die Deka-Gruppe ist weiterhin sehr stabil aufgestellt", bilanzierte Vorstandschef Michael Rüdiger anlässlich der Vorlage der Neun-Monats-Zahlen des Frankfurter Instituts am Mittwoch.

21.11.2018