Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Deutsche Börse mit Rekordergebnis im Corona-Jahr
Mehr Hessen Wirtschaft Deutsche Börse mit Rekordergebnis im Corona-Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 10.02.2021
Die Dax-Kurve.
Die Dax-Kurve. Quelle: Daniel Reinhardt/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Nettoerlöse legten um ebenfalls um neun Prozent auf 3,2 Milliarden Euro zu. Die Aktionäre sollen mit einer um zehn Cent auf drei Euro erhöhten Dividende von den Zuwächsen profitieren. Mit dem Ergebnis erreichte das Unternehmen die für 2020 gesetzten Ziele. Experten hatten allerdings mit einem etwas besseren Gewinn und einer höheren Dividende gerechnet.

"In einem für die Welt und für jeden Einzelnen schwierigen Jahr, in dem Covid-19 alles überschattet hat, hat die Deutsche Börse verlässlich starke Ergebnisse geliefert", sagte Vorstandschef Theodor Weimer. Der frühere Chef der Hypovereinsbank führt den Konzern seit Anfang 2018 und hat ihn in der Zeit noch breiter aufgestellt und auf nachhaltiges Wachstum getrimmt. Das Ergebnis im vergangenen Jahr zeige die Widerstandsfähigkeit und Robustheit des Geschäftsmodells in schwierigen Zeiten. Weimer will gemäß den im Herbst 2020 vorgestellten Zielen Erlöse und Gewinn weiter steigern.

Im Rahmen dieser Mittelfristprognose sollen die Nettoerlöse im laufenden Jahr auf rund 3,5 Milliarden Euro zulegen - dies wäre ein Plus von wieder knapp zehn Prozent. Rund die Hälfte davon soll aus eigener Kraft - also ohne Rückenwind von den Märkten oder Übernahmen kommen. Beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) rechnet die Deutsche Börse mit einem Anstieg auf rund zwei Milliarden Euro. 2020 kletterte der operative Gewinn um zwölf Prozent auf 1,88 Milliarden Euro. Bis 2023 sollen die Erlöse auf rund 4,3 Milliarden Euro zulegen. Das Plus soll rund zur Hälfte aus Übernahmen (M&A) kommen.

© dpa-infocom, dpa:210210-99-387072/2

dpa