Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Deutsche Bank macht 5,7 Milliarden Euro Verlust
Mehr Hessen Wirtschaft Deutsche Bank macht 5,7 Milliarden Euro Verlust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 30.01.2020
Die Zentrale der Deutschen Bank spiegelt sich in einer Glasfassade. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archiv
Frankfurt/Main

Experten hatten im Schnitt mit einem Verlust von rund fünf Milliarden Euro gerechnet.

Die Erträge gingen im vergangenen Jahr um acht Prozent auf 23,2 Milliarden Euro zurück, während die Kosten vor allem wegen der Milliardenaufwendungen im Zusammenhang mit dem Konzernumbau um sieben Prozent auf etwas mehr als 25 Milliarden Euro kletterten. Bereinigt um die Sondereffekte lagen die Kosten bei 21,5 Milliarden Euro und damit so hoch wie von Konzernchef Christian Sewing angepeilt. Hier überraschte das Institut die Analysten positiv, die im Schnitt mit etwas höheren bereinigten Aufwendungen gerechnet hatten.

dpa

Die Deutsche Bank legt Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vor. Auch 2019 war für Deutschlands größtes Geldhaus ein Jahr mit roten Zahlen - das fünfte in Folge.

30.01.2020

Die große deutsche Automesse IAA wird nach fast 70 Jahren nicht mehr in Frankfurt stattfinden. In einer Ausschreibung bevorzugt der Verband der Automobilindustrie andere Städte.

29.01.2020

Das neue Coronavirus breitet sich weiter aus. Vorsorglich ziehen Fluggesellschaften Konsequenzen.

29.01.2020