Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Deutsche Bank: Karl von Rohr übernimmt Privatkundengeschäft
Mehr Hessen Wirtschaft Deutsche Bank: Karl von Rohr übernimmt Privatkundengeschäft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 28.09.2020
Karl von Rohr, Vorstandsmitglied (Chief Administrative Officer) der Deutschen Bank. Quelle: Arne Dedert/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Knof soll zum 1. Januar 2021 Vorstandsvorsitzender der ebenfalls in Frankfurt angesiedelten Commerzbank werden. Das hatte der Aufsichtsrat des teilverstaatlichten MDax-Konzerns am Samstag beschlossen. Bei der Deutschen Bank war der Jurist Knof seit dem 1. August 2019 eine Ebene unterhalb des Vorstandes für das Privatkundengeschäft zuständig.

Bei der Commerzbank soll der 55-jährige Knof einen Fünf-Jahres-Vertrag erhalten. Als Nachfolger von Martin Zielke wird seine Aufgabe sein, den Umbau des Instituts voranzutreiben. Zuletzt war über den Abbau Tausender Stellen und einen Kahlschlag im Filialnetz diskutiert worden.

Anzeige

Zielke hatte nach harscher Kritik von Investoren Anfang Juli seinen Rücktritt angekündigt. Die Bank hatte daraufhin entschieden, den Vertrag mit dem seit Anfang Mai 2016 amtierenden Konzernchef spätestens zum 31. Dezember 2020 aufzulösen.

Dass die Zielke-Nachfolge nach Wochen der Unsicherheit nun geklärt ist, kam an der Börse gut an: Zum Handelsauftakt am Montag lag die Commerzbank-Aktie - auf niedrigem Niveau - deutlich im Plus.

dpa