Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Coronavirus: Flughafen Hahn verschiebt Flüge nach China
Mehr Hessen Wirtschaft Coronavirus: Flughafen Hahn verschiebt Flüge nach China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:17 04.03.2020
Ein Flugzeug startet an einem Flughafen. Quelle: Steve Parsons/PA Wire/dpa/Illustration
Anzeige
Hahn

Aufgegeben werden sollen die Pläne aber keineswegs. Der Flughafen Hahn gab zu dem Thema keine Stellungnahme ab.

Ursprünglich hatte der frühere US-Militär-Airport regelmäßige Passagierflüge vom Hunsrück nach China schon für das Jahr 2019 angekündigt. Einst war von mindestens drei Flügen pro Woche die Rede. 2017 hatte der chinesische Großkonzern HNA 82,5 Prozent des defizitären Flughafens Hahn für rund 15 Millionen Euro vom Land Rheinland-Pfalz gekauft. 17,5 Prozent hält noch Hessen.

Anzeige

Der Rückgang bei Passagieren und Fracht am Hahn setzte sich auch im Januar 2020 fort. Die Zahl der Fluggäste sank im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat deutlich um 31,8 Prozent auf 85 731, wie aus der jüngsten Statistik der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) hervorgeht. Das Frachtaufkommen fiel um 17,5 Prozent auf 11 383 Tonnen.

Nach den Vorgaben der EU-Kommission muss der Airport bis 2024 schwarze Zahlen schreiben. Allerdings gab es im Januar auch anderswo rückläufige Zahlen. Die ADV teilte mit: "Kurz und knapp - neues Jahr, negativer Trend hält an! Im Januar 2020 geht das Verkehrsaufkommen an den deutschen Flughäfen zurück."

dpa

Anzeige