Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Commerzbank-Depots: Keine Wertpapierkäufe online möglich
Mehr Hessen Wirtschaft Commerzbank-Depots: Keine Wertpapierkäufe online möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 30.12.2019
Frankfurt/Main

Die Störung halte an, man arbeite mit Hochdruck an einer Lösung. Wer Wertpapiere kaufen wolle, müsse seinen Berater anrufen, der den entsprechenden Auftrag zu gleichen Konditionen ausführe, so die zweitgrößte deutsche Privatbank. Verkäufe von Wertpapieren seien nicht betroffen und könnten regulär online ausgeführt werden. Auch laufe der Handel bei der Commerzbank-Tochter Comdirect ungestört.

IT-Störungen bei deutschen Banken gibt es immer wieder. So konnten Verbraucher wegen einer Panne kurz vor Weihnachten zeitweilig nicht per EC- oder Kreditkarte an der Ladenkasse bezahlen. Das Problem beim Zahldienstleister Payone hatte vor allem Sparkassenkunden, aber auch Klienten anderer Institute getroffen. Mitte Dezember hatte zudem eine IT-Störung bei der Landesbank Helaba dazu geführt, dass Gutschriften wie Löhne und Gehälter erst verzögert verbucht wurden.

dpa

Der Streik der Germanwings-Flugbegleiter hat am Montagmorgen keine Auswirkungen am Frankfurter Flughafen gehabt. "Bei uns läuft heute der normale Regelbetrieb", sagte ein Sprecher der Betreibergesellschaft Fraport.

30.12.2019

Die Kabinengewerkschaft Ufo hat am ersten Streiktag ihre Drohung bekräftigt, den dreitägigen Ausstand bei Germanwings auszudehnen. "Wir können das kurzfristig verlängern", sagte Ufo-Vize Daniel Flohr am Montag im ZDF-"Morgenmagazin".

30.12.2019

Zwischendurch hatte es kurzzeitig so ausgesehen, als bliebe den Germanwings-Kunden ein Streik erspart - aber die Arbeitnehmerseite lenkte nicht ein. Der dreitägige Ausstand ist das Ergebnis eines unerbittlichen Streits zwischen Gewerkschaft und Airline.

30.12.2019