Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Chemie-Manager Derr wird neuer Chef bei SGL Carbon
Mehr Hessen Wirtschaft Chemie-Manager Derr wird neuer Chef bei SGL Carbon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 10.02.2020
Die Zentrale von SGL-Carbon in Wiesbaden. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Der Manager werde Anfang Juli seine neue Aufgabe übernehmen, teilte der Wiesbadener SDax-Konzern am Montag mit. Derr folgt auf Jürgen Köhler, der Ende August 2019 wegen der enttäuschenden Geschäftsentwicklung von SGL Carbon zurückgetreten war.

An dem Wiesbadener Technologiekonzern sind die Autobauer BMW und VW sowie die Aufsichtsratschefin und BMW-Großaktionärin Susanne Klatten über ihre Beteiligungsgesellschaft Skion beteiligt. Wegen Problemen im Geschäft mit Textilfasern und Industrieanwendungen hatte SGL Carbon im vergangenen Herbst die Prognose für das Jahr 2019 gekappt. Auch die Aussichten für das laufende Geschäftsjahr wurden heruntergeschraubt. Am 12. März will das amtierende Management auf der Bilanzpressekonferenz die endgültigen Zahlen für 2019 vorlegen.

Der Aufsichtsrat sei überzeugt, dass Derr wegen seines hohen technologischen Verständnisses und seiner Führungserfahrung im internationalen Umfeld bestens qualifiziert ist, erklärte Klatten als Chefin des SGL-Kontrollgremiums. Derr kündigte an, er trete an, um das Potenzial des Kohlefaserspezialisten zu heben.

dpa

Das Handwerk in Nord-, Mittel und Osthessen hat im vergangenen Jahr gute Geschäfte gemacht. "Nach vorläufigen Berechnungen haben die Betriebe im Kasseler Kammerbezirk insgesamt 9,6 Milliarden Euro umgesetzt, das sind 460 Millionen Euro mehr als im Vorjahr", sagte Frank Dittmar, Vizepräsident der Handwerkskammer Kassel am Montag.

10.02.2020

Die große Nachfrage nach Wohnungen und der milde Winter treiben die hessische Baubranche an. Der Umsatz 2019 dürfte mit mehr als 8,5 Milliarden Euro das Vorjahresniveau deutlich übertreffen, teilte der Verband Baugewerblicher Unternehmen Hessen am Montag in Frankfurt mit.

10.02.2020

Der Spezialmaschinenbauer Isra Vision steht vor der Übernahme durch den Industriekonzern Atlas Copco. Die Schweden wollen im Rahmen eines freiwilligen öffentlichen Angebots den Isra-Anteilseignern 50,00 Euro je Aktie in bar bieten, wie das im SDax notierte Unternehmen am Montag mitteilte.

10.02.2020