Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bundesbank gibt Einblick in ihre Arbeit: Tag der offenen Tür
Mehr Hessen Wirtschaft Bundesbank gibt Einblick in ihre Arbeit: Tag der offenen Tür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 29.04.2019
Die Deutsche Bundesbank präsentiert in ihrer Zentrale Goldbarren. Quelle: Arne Dedert/Archivbild
Frankfurt/Main

Am Tag der offenen Tür können Besucher unter anderem per Virtual-Reality-Brille von einem Kinozelt aus eine Führung durch die Zentrale der Notenbank in Frankfurt machen, wie die Bundesbank am Montag mitteilte. Bundesbank-Präsident Jens Weidmann stellt sich bei der Veranstaltung aber auch ganz real den Fragen der Bürger.

Es ist der dritte Tag der offenen Tür bei der Bundesbank nach 2014 und 2017. Vor zwei Jahren hatte die Notenbank ihr 60. Jubiläum gefeiert. Die Bundesbank nahm am 1. August 1957 ihre Arbeit auf. Vier Jahrzehnte sorgte sie für die Stabilität der D-Mark. Seit Einführung des Euro wirkt der Bundesbank-Präsident im Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) an den geldpolitischen Entscheidungen im Euroraum mit. Zudem überwacht die Notenbank mit der Finanzaufsicht Bafin etwa 1400 Kreditinstitute in Deutschland, verwaltet die deutschen Goldreserven und versorgt Handel und Banken mit Bargeld.

dpa

Der Chef der Deutschen Bank, Christian Sewing, gibt sich nach den geplatzten Fusionsgesprächen zu Spekulationen um eine ausländische Übernahme der Commerzbank gelassen.

28.04.2019

Commerzbank-Chef Martin Zielke stemmt sich nach dem Abbruch der Fusionsgespräche mit der Deutschen Bank gegen Gerüchte über einen Verkauf seines Instituts. "Wir sind alleine stark genug, um unseren Weg zu gehen", sagte Zielke der "Welt am Sonntag".

27.04.2019

Nach den geplatzten Fusionsgesprächen von Deutscher Bank und Commerzbank sieht Bankenexperte Jan Pieter Krahnen Chancen für eine Neuordnung der europäischen Bankenlandschaft.

27.04.2019