Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bezahlbare Wohnungen für Familien? Spatenstich am Rebstock
Mehr Hessen Wirtschaft Bezahlbare Wohnungen für Familien? Spatenstich am Rebstock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 12.04.2019
Das Rebstockareal in der Nähe der Frankfurter Messe. Quelle: Boris Roessler
Frankfurt/Main

"Dieses Grundstück lag über 20 Jahre brach, jetzt erschließen wir es vor allem für den Bau von dringend benötigten, bezahlbaren Wohnungen", sagte Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) am Freitag.

Auf dem rund 55 000 Quadratmeter großen Areal wollen die LBBW Immobilien GmbH und die ABG Frankfurt Holding bis zu 1000 Wohnungen bauen. Rund 30 Prozent von ihnen werden nach Angaben der Stadt öffentlich gefördert. Ursprünglich sollten auf dem Gelände Büroflächen entstehen. Es werde sichergestellt, dass in dem neuen Viertel Menschen aller Einkommensgruppen leben könnte, sagte Feldmann: "Statt leerstehenden Büros werden hier bald junge Familien leben und unsere ABG wird ihrem sozialen Anspruch gerecht und investiert in den Zusammenhalt unserer Stadt", sagte Feldmann.

In Frankfurt mit seiner seit Jahren steigenden Einwohnerzahl ist es selbst für Normalverdiener zunehmend schwer, bezahlbaren Wohnraum zu finden. Nur in München sind die Quadratmeterpreise für Neubauwohnungen noch höher als in der Mainmetropole.

Die ABG wird nach eigenen Angaben 550 Wohnungen bauen. Die LBBW Immobilien planen den Bau von 400 Wohnungen. Der Schwerpunkt liege auf Mietwohnungen. Auch eine Kindertagesstätte, ein Hotel, sowie Raum für Restaurants, Cafés und Geschäfte sollen entstehen.

dpa

Die Lufthansa ist in ihrem juristischen Kampf gegen Beihilfen für den Hunsrück-Flughafen Hahn und gegen Verträge mit dem Billigflieger Ryanair vorerst gescheitert.

12.04.2019

Der gleichzeitige Beginn der Osterferien in acht Bundesländern stellt den Frankfurter Flughafen auf eine Belastungsprobe. Offenkundig greifen die nach dem Chaos-Sommer 2018 verabredeten Verbesserungen.

12.04.2019

Morgens, mittags, nachmittags und auch noch abends - bis Ende März haben Tankstellen laut einer Untersuchung oft viermal am Tag die Preise für Kraftstoff erhöht - und zwischenzeitlich wieder gesenkt.

12.04.2019