Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bayer baut auch in Frankfurt Höchst Stellen ab
Mehr Hessen Wirtschaft Bayer baut auch in Frankfurt Höchst Stellen ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 09.04.2019
Frankfurt/Main

Damit entfällt am Standort maximal gut ein Zehntel der Stellen: Bayer beschäftigt in Frankfurt nach Konzernangaben etwa 630 Mitarbeiter, vor allem in der Forschung und der Produktion für den Pflanzenschutzbereich. Das Dax-Unternehmen wollte die Angaben nicht kommentieren.

Bayer hatte zuvor am Stammsitz Leverkusen verkündet, rund 4500 Stellen in Deutschland zu streichen - das ist rund jeder siebte Arbeitsplatz. Hierzulande hat der Konzern rund 32 100 Stellen. Damit sollten Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität steigen. Weltweit fallen rund 12 000 Arbeitsplätze weg.

Die Jobs sollen etwa über Abfindungen und Vorruhestandsregelungen abgebaut werden. Dazu hatten sich Bayer und Arbeitnehmervertreter auf großzügige Regelungen geeinigt. Betriebsbedingte Kündigungen bei Bayer sind in Deutschland bis Ende 2025 ausgeschlossen.

dpa

Nach Tests ist der im Auftrag der Evangelischen Kirche entwickelte digitale Klingelbeutel technisch ausgereift. "Das System funktioniert, es gibt ein gutes Dutzend Prototypen", sagte ein Sprecher der Evangelischen Bank (EB) am Dienstag in Kassel.

09.04.2019

Die Finanzaufsicht Bafin hat keine Einwände gegen den Verkauf von vier Millionen Lebensversicherungsverträgen der Generali in Deutschland an den Abwickler Viridium.

09.04.2019

Die Dekabank will in den nächsten Jahren gruppenweit fast jede zehnte Stelle abbauen und dadurch ihre Kosten senken. Bis zu 400 Stellen stehen auf der Kippe, wie Vorstandschef Michael Rüdiger am Dienstag in Frankfurt ausführte.

09.04.2019