Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Amazon-Beschäftigte setzten Streik in Leipzig fort
Mehr Hessen Wirtschaft Amazon-Beschäftigte setzten Streik in Leipzig fort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 17.04.2019
Das Logo des Internethändlers Amazon ist hinter kahlen Bäumen zu sehen. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Anzeige
Leipzig

Unter den Streikenden herrsche "eine tiefe Enttäuschung über die Ignoranz des Managements". Der Ausstand hatte am Dienstag begonnen. Auch im hessischen Bad Hersfeld und in Rheinberg (Nordrhein-Westfalen) gibt es nach Angaben von Amazon noch Arbeitsniederlegungen. Es beteilige sich jedoch nur ein kleiner Teil der Beschäftigten, die große Mehrheit arbeite normal, sagte ein Amazon-Sprecher.

Die Gewerkschaft Verdi will mit den Streiks das umsatzträchtige Ostergeschäft treffen. Laut Amazon gibt es aber keine Auswirkungen auf pünktliche Lieferungen. Verdi versucht seit rund sechs Jahren, Tarifverhandlungen beim US-Versandriesen durchzusetzen. Amazon lehnt das strikt ab. Der Online-Händler hat in Deutschland zwölf Warenlager an elf Logistikstandorten und beschäftigt nach eigenen Angaben rund 13 000 Festangestellte.

Anzeige

dpa