Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hessen Streit im Auto: Fußgänger überfahren
Mehr Hessen Streit im Auto: Fußgänger überfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 15.09.2009

Reiskirchen. Ein Streit im Auto war offenbar die Ursache für einen tödlichen Verkehrsunfall am Sonntag am Ortseingang von Reiskirchen im Kreis Gießen. Wie die Polizei berichtete, hatte ein 26 Jahre alter Autofahrer auf der Bundesstraße 49 mit seinem Wagen um 2.20 Uhr einen Fußgänger erfasst und so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb. Als Grund habe der Fahrer einen Streit mit seiner Mitfahrerin genannt. Deshalb habe er den auf seiner Fahrspur laufenden Fußgänger übersehen. Dem Fahrer, seiner Beifahrerin und dem 18 Jahre alten Opfer wurden Blutproben entnommen. An dem Wagen entstand laut Polizei ein Schaden von 8000 Euro.