Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Zwischenfall auf Busreise: Jugendlichen drohen Schulstrafen
Mehr Hessen Politik Zwischenfall auf Busreise: Jugendlichen drohen Schulstrafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 05.11.2019
Ein Schild, welches auf das Schulamt Hessen hinweist. Quelle: Boris Roessler/dpa
Grünberg

Wie ein Sprecher des zuständigen Schulamts am Dienstag auf Anfrage mitteilte, wird sowohl über pädagogische Maßnahmen als auch über entsprechende Ordnungsmaßnahmen nachgedacht. Damit könnten die drei 14-Jährigen, gegen die die Polizei derzeit ermittelt, im schlimmsten Fall der Schule verwiesen werden. Sie sollen auf der Rückfahrt von einem Besuch der Gedenkstätte antisemitische Lieder abgespielt und mitgesungen haben. Die Schulleitung der Theo-Koch-Schule Grünberg erstattete daraufhin Anzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

dpa

Das Land Hessen will ein Kompetenzzentrum für verantwortungsbewusste Digitalisierung aufbauen. Digitalministerin Kristina Sinemus (parteilos) hat dafür mit der Präsidentin der Technischen Universität Darmstadt, Tanja Brühl, eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

04.11.2019

Ein Bündnis aus Vereinen, Institutionen und der hessischen Justiz will gemeinsam gegen Hetze im Internet vorgehen. Dabei werde die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) künftig und bundesweit Hinweise der Kooperationspartner entgegennehmen und strafrechtlich bewerten.

04.11.2019

Jedes sechste Schulkind in Deutschland leidet nach Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts an psychischen Problemen. Die Landesschülervertretung hat die Lage an Hessens Schulen analysiert und stellt viele Forderungen an die Politik.

04.11.2019