Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Zusätzliche Impftermine für Frankfurter ab 60 Jahren
Mehr Hessen Politik Zusätzliche Impftermine für Frankfurter ab 60 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 04.06.2021
Eine Spritze mit Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson liegt bereit.
Eine Spritze mit Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson liegt bereit. Quelle: Wolfgang Kumm/dpa/Symbolbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Bisher sind den Angaben zufolge im Frankfurter Impfzentrum und durch die mobilen Impf-Teams mehr als 340.000 Impfungen gegen Covid-19 durchgeführt worden - allein in der Frankfurter Festhalle waren es mehr als 195.000 Erst- und 79.000 Zweitimpfungen. Außerdem habe es mehr als 64.000 Erst- und Zweitimpfungen durch die mobilen Teams in den Alten- und Pflegeheimen, in Krankenhäusern, verschiedensten sozialen Einrichtungen und im Rahmen von Impf-Aktionen in den Stadtteilen gegeben.

Die mobilen Impf-Teams seien momentan noch mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson unterwegs, um die nicht mobilen Ü-80-Jährigen zu Hause zu impfen. Für die aus diesem Sonderkontingent verbleibenden 2000 Impfstoff-Dosen biete die Stadt Frankfurt nun eine Sonder-Impfaktion im Frankfurter Impfzentrum an.

© dpa-infocom, dpa:210604-99-864933/2

dpa