Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Wissler: Grünen-Spitzenkandidatur ohne Koalitions-Auswirkung
Mehr Hessen Politik Wissler: Grünen-Spitzenkandidatur ohne Koalitions-Auswirkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 21.04.2021
Hessiche Linke-Fraktionschefin Janine Wissler.
Hessiche Linke-Fraktionschefin Janine Wissler. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa
Anzeige
Wiesbaden

Die Nominierung von Annalena Baerbock als grüne Kanzlerkandidatin habe Rot-Rot-Grün oder Grün-Rot-Rot "nicht wahrscheinlicher oder unwahrscheinlicher" gemacht, sagte sie am Mittwoch in Wiesbaden. Zwischen Baerbock und dem Grünen Co-Vorsitzenden Robert Habeck gebe es politisch keine Differenzen, "die auf etwas hindeuten könnten", sagte Wissler.

Grundsätzlich gelte für die Linkspartei, dass sie einen eigenständigen Wahlkampf führen wolle. Wenn es nach der Bundestagswahl rechnerische Mehrheit geben sollte - dann seien alle drei Parteien in der Verantwortung, miteinander zu reden, ob man diese Mehrheit nutzen kann.

Regieren sei aber kein Selbstzweck, "wir wollen einen Politikwechsel", betonte Wissler. Die Linkspartei fordere unter anderem soziale Gerechtigkeit, bezahlbares Wohnen sowie eine konsequente Friedenspolitik. Die Linke will Anfang Mai über ihre Spitzenkandidatur zur Bundestagswahl entscheiden.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-293403/2

dpa