Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Wetzlar vermietet NPD Stadthalle und kämpft gegen Treffen
Mehr Hessen Politik Wetzlar vermietet NPD Stadthalle und kämpft gegen Treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:31 23.03.2018
Anzeige
Wetzlar

Das werde man erfüllen, sagte ein Stadtsprecher.

Allerdings will Wetzlar weiterhin versuchen, zumindest den Auftritt von Rechtsrockbands bei dem Treffen am Samstag (24. März) zu verhindern. Eine entsprechende Untersagungsverfügung will die Stadt am Freitag erlassen. Anders als zunächst angekündigt war dies nicht bereits am Mittwoch geschehen. Der NPD habe noch Zeit für eine Stellungnahme eingeräumt werden müssen. Gegen die Verfügung kann die Partei juristisch vorgehen.

Anzeige

Bereits Monate vor dem geplanten Treffen hatte Wetzlar versucht, die Veranstaltung zu verhindern. Doch Gerichte entschieden, dass der NPD die Nutzung der Stadthalle nicht verwehrt werden dürfe. Die Partei sei zwar verfassungsfeindlich, aber nicht verboten.

Ein Bündnis verschiedener Organisationen und Initiativen will am Samstag mit einer Demo und einem "Festival der Demokratie" gegen die Rechtsextremen protestieren.

dpa