Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Wenige Neuankömmlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen
Mehr Hessen Politik Wenige Neuankömmlinge in Erstaufnahmeeinrichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:23 11.06.2020
Ein Schild hängt am Tor der neuen Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge. Quelle: picture alliance / dpa/Archivbild
Anzeige
Gießen

Im April wurden 125 Asylsuchende aufgenommen - nach 1157 im selben Zeitraum 2019. Ein Sprecher der Behörde führte die Entwicklung insbesondere auf die Pandemie zurück.

Wegen des Virus und der Kontaktbeschränkungen wurden Abläufe in den Einrichtungen laut RP umorganisiert. Im Gießener Ankunftszentrum - die erste Anlaufstelle für Asylsuchende in Hessen - habe es bislang neun Corona-Fälle gegeben. Die Betroffenen seien daraufhin gesondert untergebracht worden. Aktuell gibt es dem Regierungspräsidium zufolge keine Infektionen.

Anzeige

dpa

Anzeige