Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Weitere Kandidatur: Kaminsky will bis zum Sommer entscheiden
Mehr Hessen Politik Weitere Kandidatur: Kaminsky will bis zum Sommer entscheiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 26.03.2020
Claus Kaminsky (SPD), Oberbürgermeister von Hanau. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Hanau

"Wenn die endet, bin ich 68 Jahre alt." Er frage sich, ob er genug Energie dafür habe. "Denn die Art, wie ich Politik mache, ist kraftraubend im Vergleich zu Vertretern, die das als reine Verwaltungsaufgabe sehen." Kaminsky ist seit November 2003 Oberbürgermeister der knapp 100 000 Einwohner zählenden Stadt im Main-Kinzig-Kreis.

Ob Kaminsky ein viertes Mal als OB kandidiert, will er noch mit seiner Famile und Freunden besprechen. Für eine Bewerbung spreche die Tatsache, dass ihm die Aufgabe weiterhin Freude bereite: "Ich bin nach wie vor motiviert." Dagegen spreche die lange Amtsdauer "Vielleicht muss man darüber nachdenken, bevor es allzu viele Leute hinter dem Rücken sagen, dass es auch Zeit sein könnte aufzuhören."

Zuletzt war Kaminsky bei der Direktwahl im Jahr 2015 souverän im Amt bestätigt worden. Er setzte sich mit 63 Prozent gegen zwei Mitbewerber durch.

dpa

Unter den Häftlingen in hessischen Gefängnissen gibt es bislang keinen nachgewiesenen Fall einer Coronavirus-Infektion. "Damit dies hoffentlich so bleibt, haben wir derzeit ein Besuchsverbot verhängt", teilte ein Sprecher des Justizministeriums in Wiesbaden auf Anfrage mit.

06:38 Uhr

Deutschlands jüngster Ortsbischof in der katholischen Kirche zieht nach einem Jahr in Amt und Würden eine Start-Bilanz. Für den Umbau des Bistums Fulda wünscht sich der Oberhirte mehr Rückmeldungen von den Gläubigen.

06:01 Uhr

Der hessische Verfassungsschutz hat nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke bei einer Überprüfung nicht mehr als aktiv geltender Rechtsextremisten in 20 Fällen seine Einschätzung neu bewertet.

25.03.2020