Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Weihnachtsgottesdienste: Kirchenpräsident will Orientierung
Mehr Hessen Politik Weihnachtsgottesdienste: Kirchenpräsident will Orientierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 13.12.2020
Ein Pfarrer faltet während eines Gottesdienstes die Hände. Quelle: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Darmstadt

Im Mittelpunkt stehe dabei die Frage, wie mit Gottesdiensten an Weihnachten umgegangen werden solle, teilte Jung am Sonntag mit.

"Alle wollen, dass die Weihnachtsbotschaft Menschen erreicht und stärkt, und alle wollen, dass Menschen geschützt und nicht gefährdet werden", hieß es in der Mitteilung. "Es würde zu Recht als ein Widerspruch zur Botschaft des Festes empfunden, wenn Gottesdienste Menschenleben gefährden." Dennoch sei es wichtig, Menschen in dieser Zeit seelsorglich zu begleiten. Laut Jung laufen die Abstimmungen der evangelischen Kirchen in Deutschland und mit der katholischen Kirche über das weitere Vorgehen bereits.

Bund und Länder hatten am Sonntag angesichts weiterhin hoher Neuinfektionszahlen mit dem Coronavirus einen harten Lockdown für Deutschland verkündet. Dieser soll ab kommendem Mittwoch in Kraft treten.

dpa