Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Vier Monate vor Wahl: Wiesbadens SPD sucht OB-Kandidaten
Mehr Hessen Politik Vier Monate vor Wahl: Wiesbadens SPD sucht OB-Kandidaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 25.01.2019
Das Logo der SPD . Quelle: Peter Endig/Archiv
Wiesbaden

Die Sozialdemokraten werden daher am Dienstag nächster Woche ein Gremium bilden, das einen neuen Bewerber für das Amt des Stadtchefs finden soll, wie SPD-Fraktionsvorsitzende Nadine Ruf am Freitag mitteilte. Laut Ruf gibt es bisher noch keine Festlegung auf einen anderen Kandidaten. Die Suche stehe ganz am Anfang.

Gerich hatte am Donnerstag überraschend seinen Rückzug angekündigt. Als Grund nannte er eine "Schmutzkampagne" in der Kommunalpolitik, die auch sein persönliches Umfeld treffe. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gerich unter anderem wegen des Verdachts der Vorteilsannahme. Hintergrund der Vorwürfe ist eine umstrittene Urlaubsreise nach Spanien.

Unterdessen sagte Karl-Christian Schelzke, Geschäftsführender Direktor des hessischen Städte- und Gemeindebundes, er habe "allerhöchsten Respekt" vor der Entscheidung Gerichs. Dieser habe aus Verantwortung heraus gehandelt. "Ich hätte es an seiner Stelle nicht getan", meinte Schelzke und ergänzte, dass sich andere Politiker an dieser Entscheidung in Zukunft messen lassen müssten.

dpa

Mit Erleichterung haben hessische Flüchtlingspaten auf die Einigung im Streit um Unterhaltszahlungen für Asylbewerber reagiert. "Wir sind alle sehr, sehr erleichtert und froh", sagte am Freitag Bettina Twrsnick, die Sprecherin der Flüchtlingshilfe Mittelhessen.

25.01.2019

Im stillgelegten Atomkraftwerk Biblis laufen die Vorbereitungen für den Abbau von Großkomponenten. Wie ein Sprecher des Betreibers RWE am Freitag mitteilte, sollen in den kommenden Monaten zunächst vier Dampferzeuger aus Block A abgebaut werden.

25.01.2019

Nach der Sicherheitslandung eines beschädigten Kampfhubschraubers in Nordhessen ist die Maschine abtransportiert worden. Sie sei in der Nacht zurück in die Georg-Friedrich-Kaserne Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis) gebracht worden, sagte ein Sprecher des Kampfhubschrauberregiments 36 am Freitag in Fritzlar (Schwalm-Eder-Kreis).

25.01.2019