Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Versalzung der Weser soll reduziert werden
Mehr Hessen Politik Versalzung der Weser soll reduziert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 18.11.2021
Anzeige
Kassel/Hannover

Festgelegt wurde eine stufenweise jährliche Absenkung der Zielwerte von heute 2310 auf 1580 Milligramm Chlorid pro Liter im Jahr 2024. Anschließend soll geprüft werden, ob für die Jahre 2026 und 2027 eine weitere Absenkung möglich ist. Die neuen Vorgaben lägen deutlich unter denen, die der Kali-Konzern K+S beantragt habe, teilte die Weserkonferenz mit. Trotzdem seien die Arbeitsplätze in der Region durch die Zielwerte nicht gefährdet.

Der Salz- und Düngemittelhersteller K+S leitet seit langem Salzabwässer in die Werra, einen der beiden Hauptquellflüsse der Weser. Umweltschützer bezeichnen die Folgen dessen als dramatisch. Die Ökosysteme beider Flüsse seien weitgehend zerstört.

© dpa-infocom, dpa:211118-99-50928/3

dpa