Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Verfassungsreform: Erste Ergebnisse deuten auf Zustimmung
Mehr Hessen Politik Verfassungsreform: Erste Ergebnisse deuten auf Zustimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 29.10.2018
Wiesbaden

Die Zustimmung liegt demnach bei fast allen Punkten bei mehr als 80 oder teils sogar bei 90 Prozent und darüber. Die Wähler konnten die Änderungen am Sonntag im Ganzen ablehnen oder annehmen, sich bei einzelnen Punkten aber auch anders entscheiden.

Zu den umstrittensten Vorschlägen gehörten die Abschaffung der Todesstrafe, das Bekenntnis zu Europa und die Herabsetzung des Wählbarkeitsalters auf 18 Jahre. In Waldeck-Frankenberg lehnten rund 17 Prozent die Abschaffung der Todesstrafe ab, die das Grundgesetz ohnehin schon längst vorgenommen hat. Dem Bekenntnis zu Europa als Bestandteil der Landesverfassung verweigerten ebenfalls rund 17 Prozent ihre Zustimmung. Die Herabsetzung des Wählbarkeitsalters war mit rund 26 Prozent noch unbeliebter.

Die Auszählung der Stimmen dauerte am Montag noch an. Mit einem Endergebnisse rechne der Landeswahlleiter im Laufe des Dienstags.

dpa

Die hessischen Grünen sehen im Fall einer "Ampel"-Koalition mit SPD und FDP ihren Spitzenkandidaten Tarek Al-Wazir als Anwärter für das Amt des Ministerpräsidenten.

29.10.2018

Mit großer Mehrheit haben sich die Bürger von Bad Homburg für eine Verlängerung der U-Bahn-Linie 2 ausgesprochen. Wie die Kreisstadt des Hochtaunuskreises am Montag mitteilte, stimmten bei einem Bürgerentscheid am Sonntag 70,3 Prozent für eine Weiterführung der Strecke vom Stadtteil Gonzenheim bis zum Bad Homburger Bahnhof.

29.10.2018

Die SPD muss nach Ansicht von Vizechefin Dreyer schnell Konsequenzen aus dem schlechten Abschneiden bei der Wahl in Hessen ziehen. Für eine Personaldiskussion sieht sie keine Notwendigkeit.

29.10.2018