Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Unterrichtsausfall wegen Orkantiefs am Montag möglich
Mehr Hessen Politik Unterrichtsausfall wegen Orkantiefs am Montag möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 08.02.2020
Eine Frau kämpft mir einem Regenschirm gegen Windböen. Quelle: Chiang Ying-Ying/AP/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Sollte die Sicherheit des Schulwegs nicht gewährleistet werden können, unterstütze das Ministerium alle Schulleitungen in ihrer Entscheidung, den Schulbetrieb ganz ausfallen zu lassen, hieß es in einer Mitteilung am Samstagabend.

"Eine solche Entscheidung wird den Eltern über die verabredeten Kommunikationswege vor Ort weitergegeben." Die Sicherheit gehe immer vor. In der Regel entscheiden die Schulen in Hessen selbst darüber, ob der Unterricht ausfällt oder stattfindet.

Auch wenn eine Schule den Unterricht stattfinden lässt - grundsätzlich müssen dem Ministerium zufolge die Eltern bei extremen Wetterverhältnissen am Morgen entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar sei. Bereits erwachsene Schüler könnten dies selbst entscheiden. "Im Fall des Fernbleibens muss die Schule informiert werden", erklärte das Ministerium.

Das Orkantief soll nach bisherigen Prognosen voraussichtlich in der Nacht zum Montag seinen Höhepunkt in Hessen erreichen, auch im Tagesverlauf am Montag soll es noch stürmisch bleiben.

dpa

Die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse im ganzen Land will die hessische SPD zu einem Thema beim bevorstehenden Kommunalwahlkampf machen. Die Kommunen gestalteten das Zusammenleben der Menschen.

08.02.2020

Hessens Europaministerin Lucia Puttrich (CDU) geht von einer weiteren Entspannung im Verhältnis mit der Türkei aus. In der Zeit nach dem Putsch 2016 in der Türkei sei es teils "extrem schwierig" gewesen, sagte Puttrich der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden.

08.02.2020

CDU-Bundesvize Volker Bouffier hat sich mit deutlichen Worten für Neuwahlen in Thüringen ausgesprochen. "Neuwahlen wären der sauberste Weg, um in Thüringen eine stabile Regierung, die unabhängig von den Einflüssen der AfD ist, zu etablieren", sagte der hessische Ministerpräsident am Freitag in Wiesbaden.

07.02.2020