Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Tausende demonstrieren in Frankfurt für mehr Klimaschutz
Mehr Hessen Politik Tausende demonstrieren in Frankfurt für mehr Klimaschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 24.09.2021
Menschen nehmen in Frankfurt am internationalen «Klimastreik» der Klimaschutzbewegung Fridays for Future teil.
Menschen nehmen in Frankfurt am internationalen «Klimastreik» der Klimaschutzbewegung Fridays for Future teil. Quelle: Hannes P. Albert/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Zu dem Protest im Rahmen eines internationalen "Klimastreiks" am Freitag hatte die Klimaschutzbewegung Fridays for Future aufgerufen. Nach Angaben der Organisatoren kamen in Frankfurt etwa 19.000 Menschen zusammen. Die Polizei sprach von mehr als 5500 Teilnehmern. Auch in anderen hessischen Städten gingen Demonstranten mit Klimaschutzforderungen auf die Straße. Zwischenfälle gab es nach Polizeiangaben während der am Nachmittag beendeten Demonstration nicht.

"Deutschland ist erneuerbar" hieß es auf Transparenten und Plakaten. Eine junge Frau trug ein Schild, mit dem sie an die Folgen der jüngsten Unwetterkatastrophen erinnerte: "Sturm, Flut und Hitzen ist es egal, was wir besitzen". Eine Frau hielt ein selbstgemaltes Plakat in die Höhe: "Haus oder Fisch - was willst du davonschwimmen sehen?"

Die Schwedin Greta Thunberg hatte die Fridays-for-Future-Bewegung 2018 gestartet, indem sie gegen den Klimawandel demonstrierte statt zur Schule zu gehen. Fridays for Future drängt insbesondere auf die Einhaltung der Ziele des Pariser Klimaabkommens. "Klimaschutz und Klimagerechtigkeit stehen auf jedem zweiten Wahlplakat, aber dafür ausreichende Maßnahmen finden sich in keinem einzigen Wahlprogramm", hieß es in dem Demonstrationsaufruf.

© dpa-infocom, dpa:210924-99-344399/3

dpa