Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Tausende Dokumente zu NS-Verfolgten im Netz veröffentlicht
Mehr Hessen Politik Tausende Dokumente zu NS-Verfolgten im Netz veröffentlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 19.11.2019
Anzeige
Bad Arolsen

So seien allein in der amerikanischen Besatzungszone 850 000 Dokumente mit Informationen zu zehn Millionen Namen entstanden. Diesen Bestand hätten die Arolsen Archives nun frei zugänglich gemacht.

Damit die Informationen schnell abrufbar sind, habe man sich Unterstützung von Ancestry, einer Online-Plattform für Ahnenforschung geholt. Das Unternehmen helfe bei der Bearbeitung, stelle den Arolsen Archives Daten zur Verfügung und veröffentliche die Dokumente auch im eigenen Online-Archiv. Die Listen ließen sich deshalb nun ganz einfach durchsuchen. "Die von Ancestry erhobenen Daten bereichern unser Online-Archiv mit vielen wertvollen Informationen, zum Beispiel über die Aufenthaltsorte von ausländischen Zwangsarbeitern", sagte Giora Zwilling, Referatsleiter bei den Arolsen Archives.

Anzeige

Die Arolsen Archives haben das weltweit umfassendsten Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Dahinter steht der frühere NS-Opfer-Suchdienst ITS. Seine Sammlung mit Hinweisen zu rund 17,5 Millionen Menschen gehört zum Unesco-Weltdokumentenerbe.

dpa