Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Task-Force zur Awo-Frankfurt legt bis Ende April Bericht vor
Mehr Hessen Politik Task-Force zur Awo-Frankfurt legt bis Ende April Bericht vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:29 06.03.2020
Das Logo der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt (Awo) auf der Fassade der Geschäftsstelle. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Dies teilte der Pressesprecher der Awo Hessen-Süd, Swen Klingelhöfer, am Freitagabend nach einer Sitzung des Bezirksausschusses mit. Leiterin der Task-Force ist die Rechtsanwältin und frühere Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin.

Weiter berichtete Klingelhöfer, dass mit dem Awo-Bundesverband ein Gesprächstermin vereinbart werden soll, "um die derzeitigen Missstimmungen auszuräumen". Der Entwurf eines Zwischenberichtes der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte liege vor, doch müssten noch offene Fragen erörtert werden.

Anzeige

Seit Monaten ermittelt die Frankfurter Staatsanwaltschaft wegen Betrugs- und Untreueverdachts gegen mehrere Verdächtige. Die Stadt Frankfurt stellte ebenfalls Strafanzeige. Auch Berichte über ungewöhnlich hohe Gehälter für einige Frankfurter Awo-Funktionäre und Luxus-Dienstwagen hatten für Kritik bei vielen Ehrenamtlern und beim Bundesvorstand gesorgt. Die meisten bisherigen Präsidiumsmitglieder des Kreisverbands hatten im vergangenen Dezember ihre Ämter niedergelegt.

dpa

Anzeige