Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Stilles Gedenken in Nordhessen an Lübckes Todestag
Mehr Hessen Politik Stilles Gedenken in Nordhessen an Lübckes Todestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 02.06.2020
Ein Banner mit der Aufschrift «Offen für Vielfalt» hängt am Regierungspräsidium. Quelle: Uwe Zucchi/dpa/Archivbild
Anzeige
Kassel

Für die Mitarbeiter der Behörde gab es eine digitale Andacht in der Kasseler Stadtkirche St. Martin: "Weil auch kirchliche Veranstaltungen den Hygiene- und Abstandsvorschriften der Corona-Abwehr unterliegen, wurde die Andacht kurz zuvor aufgezeichnet und wird im Intranet der Behörde von den Mitarbeitenden verfolgt", sagte ein Behördensprecher.

"Aus Sicht des Regierungspräsidiums ist der heutige Jahrestag für die Trauerarbeit so etwas wie eine zumindest kalendarische Zäsur", erklärte Kassels neuer Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber (CDU). Es sei bitter, dass man wegen der Pandemie nicht wirklich gemeinsam feiern könne. Der CDU-Politiker Lübcke war in der Nacht zum 2. Juni 2019 auf der Terrasse seines Wohnhauses im Kreis Kassel mit einem Kopfschuss getötet worden. Der mutmaßliche Täter Stephan E. und sein mutmaßlicher Unterstützer Markus H. sollen sich ab dem 16. Juni vor dem Oberlandesgericht Frankfurt verantworten.

Anzeige

dpa

Anzeige